Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Weißbach

Gesamtgemeinde Weißbach
Die Gemeinde Weißbach befindet sich inmitten der Genießer- und Weltmarktführerregion Hohenlohe, etwa zehn Kilometer westlich der Kreisstadt Künzelsau. Die Gemeinde in ihrer jetzigen Form entstand 1972 aus dem Zusammenschluss der beiden bis dahin selbständigen Ortschaften Weißbach mit dem Weiler Guthof und Crispenhofen mit dem Weiler Halberg.


Aufgrund ihrer zentralen Lage, einem hervorragenden Angebot an Arbeitsplätzen sowie einer guten Infrastruktur wie z.B. Kleinkindbetreuung, Kindergäürten, Grundschule, Bürgerzentrum, Sportanlagen, Tennisplätzen, Einkaufsmöglichkeiten, Gastronomie, medizinischer Versorgung und anderem mehr ist die Gemeinde Weißbach ein attraktiver Gewerbestandort und eine beliebte Wohngemeinde. Die idyllische Landschaft trägt ein übriges dazu bei, dass sich hier jeder rundum wohl fühlen kann.

 

Ortschaft Weißbach
Die Ortschaft Weißbach ist der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde. Sie liegt direkt am Kocher und ist über die Landesstraße 1045 gut an das überregionale Verkehrsnetz angebunden. Auch der dem Verlauf des Flusses folgende Kochertal-Radweg führt hier durch. Er ist Teil des Kocher-Jagst-Radwegs, einem der beliebtesten Radwege Deutschlands (ADFC: 4 Sterne).


Größter örtlicher Arbeitgeber ist die Konrad Hornschuch AG, Weltmarktführer für Oberflächen aus Folien und von Kunstleder, dessen Marken d-c-fix® und skai® weltweites Ansehen genießen. Daneben gibt es in Weißbach zahlreiche leistungsstarke mittelständige Handwerks- und Gewerbebetriebe, Ladengeschäfte und Dienstleister.



Ortsteil Crispenhofen
Etwas nördlich von Weißbach liegt im Langebachtal die Ortschaft Crispenhofen. Dieser Ort konnte sich bis heute den Charakter einer schmucken und ursprünglichen Hohenloher Dorfgemeinschaft bewahren. Sozialer Mittelpunkt der Ortschaft ist das schmucke Dorfgemeinschaftshaus, welches ebenso wie der Kindergarten im Jahr 2006 im ehemaligen Schulhaus eingerichtet worden ist.


Dank seiner idyllischen Lage inmitten grüner Natur und der behutsam durchgeführten Dorfsanierung ist der Wohnwert in Crispenhofen ebenso hoch wie im Hauptort Weißbach.

 

Fläche:Gesamtfläche der Gemeinde 1.277 ha

Höhe:
Ortsteil Weißbach 200 – 250 m ü. NN.
Ortsteil Crispenhofen 220 – 400 m ü. NN.
Weiler Guthof 400 m ü. NN.
Weiler Halberg 430 m ü. NN

Einwohner:
Die amtliche Einwohnerzahl beträgt am 31.03.2017: 2.043 Einwohner
davon in Weißbach: 1.615 Einwohner
in Crispenhofen: 428 Einwohner

Arbeitsplätze:
Im gesamten Gemeindegebiet
ca. 1.270