Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Autor: Frau Hachtel
Artikel vom 24.08.2017

Kostenloses Surfen

Kostenloses Surfen in der Gemeindehalle und auf dem Sportplatz

Gemeinde Weißbach stellt öffentlichen Internet-Zugang zur Verfügung

Ob im Rahmen einer Veranstaltung oder rund um den Sportbetrieb: In Weißbach besteht ab sofort eine bequeme Verbindung zum Rest der Welt. Möglich wird dies durch einen öffentlichen Internetzugang im Innen- und Außenbereich der neuen Multifunktionshalle, den die Gemeinde kostenfrei zur Verfügung stellt. Die technische Grundlage dafür legte die EnBW Energie Baden-Württemberg AG mit dem Aufbau der Public WLAN-Lösung „SM!GHT Air“. Es wurde eine leistungsstarke – ziemlich unsichtbare „Smight-Air“ Außenantenne an der Ecke der Langenbachtalhalle installiert. Sie sorgt für freies WLAN auf der angrenzenden Terrasse des Vereinsheimes, auf dem daneben liegenden Fußballplatz und auf der dazugehörigen Zuschauertribüne. Zudem wird der Multifunktionsplatz links neben der Halle und der Parkplatz vor der Halle mit P-WLAN versorgt. Wobei das „P“ für „passwortfrei“ steht. Auch der Halleninnenbereich, sowie das Foyer und die beiden Säle wurden mit P-WLAN ausgestattet. Kleine sogenannte „SM!GHT-Air-Easy-Boxen“ sorgen hier dafür, dass sich jeder unkompliziert, ohne Passwort einwählen kann.

„Durch dieses Service-Angebot wird die Attraktivität unserer Gemeinde weiter gesteigert“, sagt Bürgermeister Rainer Züfle. „Für die Einwohner und Gäste von Weißbach haben wir durch diese neue Technik einen deutlichen Mehrwert geschaffen.“ EnBW-Kommunalberaterin Brigitte Bayer erklärt, wie man sich im Public WLAN anmeldet: „Man muss lediglich im Empfangsbereich von SM!GTH die Verbindung mit seinem Smartphone oder Tablet-PC aktivieren und die AGB auf der Anmeldeseite akzeptieren – und schon kann losgesurft werden.“

Die Reichweite ist so gut, dass die Technik sogar auf dem nahegelegenen Schulhof genutzt werden kann. Allerdings wurde das Schulgebäude abgeschirmt, denn während der Unterrichtszeiten ist Lernen angesagt und die Handynutzung untersagt.

Die in Weißbach eingesetzte WLAN-Technik beruht auf der von der EnBW entwickelten modularen Infrastrukturlösung namens „SM!GHT“. Basis sind intelligente Straßenbeleuchtungsanlagen, die optional auch mit einer Ladestation, Notruffunktion, Umweltsensorik oder Verkehrssensorik von SM!GHT ausgestattet werden. SM!GHT ist ein Kunstbegriff, der sich aus den Worten smart, city und light zusammensetzt. Er steht nicht nur für einzelne Produkte, sondern für neue Infrastrukturlösungen für die vernetzte Stadt der Zukunft.

Weitere Informationen unter www.smigth.com.